Aktionswoche 2020

Nachhaltiger kfd-Pilger*innenweg


Die Schönheit der Schöpfung, aber auch die Veränderungen und Folgen der zunehmenden Umweltzerstörung begegnen uns Tag für Tag. Ebenso die Fragen nach Konsequenzen und Möglichkeiten des persönlichen Handelns.

Dieses Spannungsfeld zwischen Einmaligkeit der Schöpfung und der Notwendigkeit des persönlichen Handelns wollen wir in der kfd-Aktionswoche herausstellen und allen nahebringen.

Dazu initiieren wir den nachhaltigen kfd-Pilger*innenweg, zu dem Sie einladen können:


  • Frauen (gerne auch Männer) aller Couleur und Altersgruppen,
  • Schulklassen
  • befreundete Verbände und Vereine
  • andere Umwelt- und Klimagruppierungen oder
  • Politiker*innen oder andere Persönlichkeiten

Bei der Umsetzung des kfd-Pilger*innenweges vor Ort sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Organisatorinnen entscheiden, wie lang der Weg sein soll und welche und wie viele Themenstationen angesteuert werden.