kfd-Diözesanverband

Katholikenrat Fulda


Drei kfd-Frauen im Katholikenrat



Mit Claudia Engel, Christa Kalb und Bettina Faber-Ruffing 

gehören drei Frauen aus dem Diözesanvorstand der kfd dem neu gewählten Katholikenrat an. 

Insgesamt besteht dieser aus 53 Vertretern und Vertreterinnen der Pfarrgemeinderäte und Verbände.


In seiner digitalen konstituierenden Sitzung vom 30.1.2021 wurde der alte zum neuen Vorstand gewählt. 

Mechthild Struß, Beate Müller, Christoph Heigel, Egon Schütz, Thomas Ebert, Matthias Golla und Steffen Flicker 

bestimmten erneut Steffen Flicker zum Vorstands-vorsitzenden.


Bettina Faber-Ruffing (Flieden), Marcus Leitschuh (Kassel) und Steffen Flicker (Fulda) 

wurden als Delegierte für das ZdK, das höchste Laiengremium der katholischen Kirche in Deutschland, wiedergewählt.


Alle Gewählten werden in vier Arbeitsgruppen tätig sein:


-  Bistumsprozess 2030

    -  Gemeinsam Kirche sein

-  Gesellschaft und Kirche

-  Synodaler Weg


Besonders in der letzten Arbeitsgruppe wird auch die gegenwärtige und zukünftige

Rolle von Frauen in der Kirche im Bistum Fulda in den Blick zu nehmen sein.

Bettina Faber-Ruffing