kfd-Diözesanverband

Equal Pay Day

Beteiligen Sie sich am Equal Pay Day!!!!
Beteiligen Sie sich am Equal Pay Day!!!!


Der Equal Pay Day markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 21 % in Deutschland beträgt. Angenommen Männer und Frauen bekommen den gleichen Stundenlohn: Dann steht der Equal Pay Day für den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit entlohnt werden.



Transparenz gewinnt


Gemeinsame Aktion des kfd – Diözesanverbands Fulda mit dem Frauenbüro der Stadt Fulda.


Am 18. März 2018 ist Equal Pay Day:


Das Frauenbüro der Stadt Fulda ruft zusammen mit vielen anderen frauenpolitischen Gruppen zu Aktionen für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern auf. „Wenn es um die Bezahlung geht, werden Frauen noch immer benachteiligt. Im Landkreis Fulda beträgt die durchschnittliche Lohnlücke zwischen Männern und Frauen 571 € “, sagt die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Fulda, Katharina Roßbach.


Um auf diesen Missstand und die Folgen für jede einzelne Frau hinzuweisen, beteiligt sich das Frauenbüro der Stadt Fulda zusammen mit dem VdK, dem Förderverein Frauenzentrum und der kfd am Equal Pay Day 2018.


Auf dem Universitätsplatz Fulda möchte das Frauennetzwerk durch einen Informationsstand und „Lebende Statuen“ viele Bürgerinnen und Bürger für das Thema Lohnungerechtigkeit sensibilisieren und über Strategien für eine gerechtere Bezahlung von Frauen und Männern informieren. „Das Thema Lohngerechtigkeit ist kein Frauenthema – es geht uns alle an.


Jede und jeder Einzelne hat die Möglichkeit, Lohnungerechtigkeit entgegenzutreten.“ so Roßbach.


Datum/Uhrzeit: Samstag, 17.März 2018 von 11:00 – 14:00 Uhr Ort: Fulda Universitätsplatz


Frauen können sich aktiv am Equal Pay Day beteiligen, indem sie am 17./18. März eine rote Tasche tragen,

die auf die roten Zahlen in ihren Geldbörsen aufmerksam machen soll.