kfd-Diözesanverband

Aktion: #MachtLichtAn

Am 12. Dezember 2018 um 18 Uhr: Klage-Andacht zum Missbrauchsskandal

in der katholischen Kirche und Gebet zur Erneuerung der Kirche.


Unter dem Motto #MachtLichtAn fordern wir die deutschen Bischöfe auf, Licht in das Dunkel der Missbrauchsfälle zu bringen, verkrustete Machtstrukturen abzuschaffen, unabhängige Missbrauchsbeauftragte einzusetzen und die kirchliche Sexualmoral zu verändern.

Der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche und die Veröffentlichung der von den Bischöfen in Auftrag gegebenen Studie im September haben bei vielen von uns Entsetzen und tiefe Betroffenheit ausgelöst.


Das Vertrauen in die Kirche ist durch den Missbrauchsskandal vielerorts erschüttert. Tiefgreifende Reformen in der katholischen Kirche sind unvermeidlich. Diese haben wir bereits mehrfach benannt und eingefordert.

Es muss endlich deutlich werden, dass die katholische Kirche veränderungswillig ist.


Die kfd-Forderungen

Die kfd fordert von der Deutschen Bischofskonferenz konkret

  • den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche glaubwürdig und umfassend aufzuklären,
  • von der Kirche unabhängige Missbrauchsbeauftragte als Anlaufstelle für Betroffene einzurichten,
  • den verantwortungsbewussten und befreienden Umgang mit Körperlichkeit und Sexualität in Ausbildung, Lehre und Katechese zu stärken,
  • sich für eine strukturelle Erneuerung der Kirche einzusetzen: Priester sind Diener Gottes und der Menschen und nicht durch ihre Weihe überlegen oder mächtiger.
    Klerikal-autoritäre Machtstrukturen haben in unserer Kirche keinen Platz!

kfd-Klage-Andacht und Gebet zur Erneuerung

Wir rufen alle kfd-Mitglieder sowie interessierte Frauen und Männer auf, sich am 12. Dezember 2018 um 18 Uhr vor einer Kirche zu Klage und Gebet zu treffen.


Symbolisch wollen wir Taschenlampen auf das Dunkel einer Kirchentür richten, um Klarheit in die Dunkelheit jahrzehntelangen Macht-Missbrauchs zu bringen. 


Die zentralen kfd-Forderungen an die Deutsche Bischofskonferenz wollen wir während der Klage-Andacht laut verlesen.

Zudem werden wir Postkarten vor Ort verteilen, auf denen unsere Forderungen an die Deutsche Bischofskonferenz festgehalten sind.

Schließen Sie sich unserem Appell zur Erneuerung der Kirche an! Fordern auch Sie #MachtLichtAn, gemeinsam am 12. Dezember 2018 um 18 Uhr, vor Ihrer Kirche, in ganz Deutschland.