kfd-Diözesanverband

Zukunft kommt nicht - sie wird von uns gemacht!

Studientag des kfd-Bundesverbandes

Studientag kfd Bundesverband




Zukunft kommt nicht - sie wird von uns gemacht!




Unter diesem Motto nahmen die Vorstandsmitglieder Hiltrud Gothmann-Horn, Monika Heurich, Christa Kalb und Bettina Faber-Ruffing am diesjährigen Studientag des Bundesverbandes der kfd teil. 


Während der Vorstand und die Geschäftsführung von Mainz aus zugeschaltet waren, standen die Bildschirme der digital teilnehmenden Frauen in ganz Deutschland.


In einem ersten Impulsreferat sah Dr. Kira Marrs, Sozialforscherin, die Digitalisierung als historische Zäsur, die es auch als Chance für Frauen zu nutzen gelte. Dr. Christine Büchner, Professorin für dogmatische Theologie in Würzburg, zeichnete in einem zweiten Vortrag ein Bild des lebendigen Christseins als „Magma“, das naturgemäß zu einer Form erstarre, aber immer wieder neu aufbreche und seine Form verändere und verändern müsse.


In anschließenden Diskussionsgruppen wurde ein Zukunftsprozess der kfd angeregt. Dazu wird eine Steuergruppe, die sich aus Mitgliedern der verschiedenen Bistümer zusammensetzt, weiterarbeiten.