kfd-Diözesanverband

Missbrauchsgutachten der Erzdiözese München-Freising

kfd erschüttert über das Ausmaß
MachtLIchtAn


Düsseldorf, 20. Januar 2022. 

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e.V. ist zutiefst erschüttert über das Ausmaß des Fehlverhaltens kirchlicher Verantwortlicher im Erzbistum München-Freising, das das Gutachten der Kanzlei Westpfahl Spilker Wastl (WSW) zu sexuellem Missbrauch ans Licht gebracht hat. Die kfd fordert nachdrücklich dazu auf, Missbrauchstaten aufzuklären, Opfer zu hören und Täter zur Rechenschaft zu ziehen.